Kurs 15 – RUNE TÖLKE

25 - 31Mrz2019

FASTEN UND DIE EINKEHR IN SICH SELBST

KB € (--/72)   + Teilnahmebeitrag 350€  + UB

Bei verbindlicher Anmeldung bis zum 24. November 2018 gibt es 50€ Ermäßigung auf den TNB. Partnerermäßigung und individuelle Regelungen zur Zahlungsweise in Absprache.      

Die Anmeldung wird erst mit Bezahlung und Anmeldebogen gültig.

Nähere Information & Anmeldung: Rune Tölke, Tel. 0176.96368022, www.enjoy-your-evolution.com

 

Fasten heißt lernen, genügsam zu sein, sich weigern, in Materie zu ersticken, sich von allem Überflüssigen lächelnd zu verabschieden, sich freimachen von den tausend Fesseln, den tausend toten Dingen,die man Dir angepriesen und aufgedrängt hat, als seien sie unerlässlich für das Leben. 

Phil Bosmann

Fasten ist ein Weg der geistigen, seelischen und körperlichen Reinigung. Der Organismus bekommt die Möglichkeit belastende Stoffe zu entsorgen.

Auf körperlicher Ebene ist der Nahrungsverzicht ein wahrer Jungbrunnen. Durch den veränderten Stoffwechsel kommt es z.B. zur Autophagie, dh der Körper verdaut zur Energiegewinnung all die Zellen, die alt, angeschlagen oder krank sind. Entzündungs- und Krebsparameter sinken drastisch, der Darm wird entrümpelt und eine gesunde Flora kann sich aufbauen.

Auf geistiger und seelischer Ebene widmen wir uns besonders der Stille, welche ganz natürlich durch das Fasten vertieft wird. Durch die Stille bekommen die tieferliegenden gespeicherten Geschichten unserer Lebensreise Raum sich zu zeigen. Die gespeicherten Themen werden aus dem Unterbewusstsein ans Licht gebracht.

Wir kehren ein in uns Selbst, in die ureigen Wahrheit.

Wer bist du wirklich?

Der Körper wird immer leere und der Geist immer klarer, alleine durch die Lösung der Stoffe/Gifte aus dem Körper z.B. aus dem Bindegewebe und den Fettzellen und diese gelangen in das Kreislaufsystem, welches sie nach draußen befördert.

Wir arbeiten:

  • Mit der Stille – mit dem Raum für sich alleine – Spaziergängen
  • Mit Zwiegesprächen – Koan.
  • Mit dem Atem-Fokussierten Körpertanz
  • Einzel- & Gruppengesprächen & Gruppenarbeit

Durch die immerwährende Fragestellung an sich Selbst, `Wer bist du?`, gibt es eine ständige Reflexion mit sich Selbst. Der Geist bekommt endlich den Raum sich wieder in seiner individuellen Form bewegen zu dürfen, um sich letzten Endes dem Absoluten zu öffnen.

Auf Wunsch gibt es eine Minimalernährung bestehend aus Joghurt, Leinsamen, Pflaumen, sowie Gemüsesäften und Tee, die dem Fastenprozess keinen Abbruch tun und sich für manchen bewährt hat.

 

 

Kategorien: Allgemein

Kommentare sind deaktiviert.