Kurs 58 – METTA (Irene Wulff)

27Nov2019
01Dez2019

VIPASSANA - LEBEN MIT VERÄNDERUNG

Schweigekurs.

KB € 48 (--/48) + UB + Spende

Kursbeschreibung   Lehrerinfos siehe unten    Anmeldung

 

 

Was bewegt uns im Moment und wie gehen wir mit den Herausforderungen des Alltags um? Während dieses Retreats wollen wir uns die Zeit nehmen, nach innen zu schauen.

Vergänglichkeit – Anicca ist eine der drei Charakteristiken, die das Leben in sich hält. Für viele von uns bringt das Gefühle der Unsicherheit, vielleicht auch Angst und Sorgen hoch.

Wie gehen wir damit um? Versuchen wir festzuhalten, haften an und schaffen uns damit viel Leiden, Probleme oder Schwierigkeiten? Oder können wir uns öffnen, Geduld und Akzeptanz kultivieren? Ja sagen, zu der Erfahrung in diesem Moment. Wie können wir diesen Schritt in das Ungewisse mit ein bisschen mehr Vertrauen vollziehen?

Fuer viele von uns ist die Wechselhaftigkeit unseres Lebens eine Herausforderung, die uns immer wieder unsere Grenzen fühlen lässt. Wie leben wir damit? kann die Paxis uns andere Wege zeigen die uns näher an die Realität des jeweiligen Moments heranführt?

Wenn wir Achtsamkeit und Gewahrsamkeit praktizieren und auch auf Alltagssituationen beziehen, können wir erkennen welche Vermeidungsmuster wir entwickelt haben. Wir wollen gemeinsam reflektieren, wie wir diesen Schwierigkeiten anders begegnen können.

Der Meditationskurs ist sowohl für Einsteiger(Innen) als auch für erfahrene Meditierende geeignet. Er verläuft im Schweigen und beinhaltet angeleitete Meditationen, Gruppengespräche und Dhamma-Anregungen.



Metta (Irene Wulff) wurde 1953 in Deutschland geboren. Im Jahr 1993 trat sie der klösterlichen Sangha in Amaravati (England) bei. Als Siladhara war sie von 1996 bis 2017 (Ajahn Metta) in der Thailändischen Waldklostertradition (Ajahn Chah) ordiniert.

Sie lebte und praktizierte hauptsächlich in England in den Klöstern von Amaravati und Cittaviveka. Während dieser Zeit waren Ajahn Sumedho und Ajahn Sucitto ihre spirituellen Lehrer und Mentoren.

Als Nonne verbrachte sie längere Zeit in Indien, Sri Lanka, Thailand sowie in den USA. Seit mehr als 10 Jahren ist sie als Dharmalehrerin in verschiedenen Ländern (England, Europa und den USA) tätig.

Im Juni 2017 hat sie die Robe abgelegt und lebt heute in Berlin.

 

 

Kategorien: Allgemein

Kommentare sind deaktiviert.