Kurs 59 – WERNER HEIDENREICH

29Nov2019
01Dez2019

ACHTSAME KOMMUNIKATION

Wochenendseminar

 

KB € 24 (--/24) + UB + Spende

Kursbeschreibung   Lehrerinfos siehe unten    Anmeldung

 

Ständig kommunizieren wir, oft spontan und unbewusst. Wir könnten glauben, dies sei die natürliche und optimale Form unserer Kommunikation. Betrachten wir sie näher, erkennen wir, dass sie geprägt ist von Erfahrungen, Einflüssen und Verhaltensmustern und gelenkt wird von unseren Gefühlen und Konzepten. Besonders belastende Gefühle verleiten uns oft zu Äußerungen, die das Gegenteil von dem bewirken, was wir eigentlich ausdrücken und erreichen wollen.

In diesem Seminar werden wir und uns mit der Achtsamkeit beim Hören und Sprechen beschäftigen. Mit einfachen Schritten, die uns zu einer bewussten und achtsamen Kommunikation führen, lernen wir die jeweilige Situation, die Botschaften unserer Mitmenschen und unsere eigene Befindlichkeit wahrzunehmen und achtsam zu kommunizieren. Wir betrachten dabei unsere Worte und ihre möglichen Wirkungen auf unsere Mitmenschen. Wir erkennen, wo wir manipulieren oder angreifen und auch, wie wir manipuliert oder angegriffen werden.

Wir werden fähig, aus der Spirale von gegenseitigen Missverständnissen, von Ignoranz und Verletzungen auszusteigen und harmonisch, einfühlend und friedvoll zu kommunizieren. Wir entwickeln Empathie für uns und unser Gegenüber, entschleunigen unsere Kommunikation und lassen uns von unterschiedlichen "Achtsamkeitsglocken" in der Kommunikation daran erinnern. Wir reagieren auf Konflikte und Krisen mit einem stabilen, offenen und ruhigen Geist und können auf eine sehr tiefe und liebevolle Weise Verstehen entwickeln.

Die Tage werden in einer ruhigen, entspannten und durchgehend achtsamen Atmosphäre verlaufen mit Zeiten für  Sitz- und Gehmeditationen. Einsteiger sind herzlich willkommen.

 

Werner, geb. 1957 in Köln, engagiert sich seit vielen Jahren in zahlreichen interreligiösen Gesprächskreisen und Foren für den Dialog der Religionen. Er ist Mitglied des internationalen Laienordens „Intersein“, gegründet von dem buddhistischen Mönch Thich Nhat Hanh.

Werner leitet wöchentliche Meditations- und Gesprächskreise in Köln und bietet Seminare und Vorträge zu den Themen Buddhismus und Achtsamkeit, wobei er sich besonders für „Achtsamkeit in der Kommunikation“ und „Achtsamkeit in der Schule“ engagiert.

In der „Internationalen Friedensschule“ unterrichtet er im Fach Religion Buddhismus. Im Jahr 2006 erschien im Diederichs Verlag sein Buch: „In Achtsamkeit zu einander finden – die buddhistische Sprache der Liebe“, das es mittlerweile auch im mvg-Verlag als Taschenbuch gibt.

Kategorien: Allgemein

Kommentare sind deaktiviert.