Helfer gesucht für unsere beiden Arbeitsretrats im Januar 2018

Liebe Freunde und Freundinnen des Waldhauses,

wir brauchen DICH/Euch für das Wohl unseres Waldhauses. Deine Fähigkeiten, dein Engagement, dein Geschick und deine Ideen.

Viele Meditierende sehen sich vor die Frage gestellt, wie sie Meditation und Alltag miteinander verbinden können. In diesen beiden Wochen wollen wir die Antwort auf diese Frage nicht diskutieren, sondern leben: Drei Meditationszeiten – morgens, mittags und abends – bilden den Rahmen der Arbeitstage.
In der ersten Woche des Arbeitsretreats liegt der Schwerpunkt in der Meditation im Vipassana-Stil mit achtsamer Mitarbeit in und um das Haus. Durch die gemeinsame Praxis mit täglich 3x Sitzen und Anleitung lernen wir, Achtsamkeit in unser Leben zu integrieren.
In der zweiten Woche des Arbeitsretreats ist es in der Stille von Zazen (auf einem Kissen, einem Bänkchen oder einem Stuhl) und lenken unseren Blick nach innen. Achtsam und konzentriert arbeiten wir im Waldhaus und seinem Außenbereich. Wir sehen unsere Schwächen und Stärken und begegnen den Schwächen und Stärken anderer urteilsfrei.
Wir meditieren nicht, um Buddha zu werden, und arbeiten nicht, um einen persönlichen Gewinn zu erzielen. Unsere Meditation und unsere Arbeit ist auf das Wohl aller Wesen gerichtet.
DU bist herzlich eingeladen, bei kostenfreier Unterkunft und Verpflegung, dich ganz persönlich mit deiner Hände Arbeit im Waldhaus einzubringen. Sei es beim Schreinern, Nähen oder Dekorieren….. Wir haben viele Projekte.

Kommentare sind deaktiviert.