Rundbrief von Paul Köppler

Unsere Semianrzentren Waldhaus und Haus Siddharta sind seit Mitte März geschlossen und wir haben für einen großen Teil der Mitarbeiter bereits Kurzarbeitsgeld beantragt. Derzeit versuchen wir an Fördermittel zu kommen. Wir haben eine Möglichkeit gefunden, dass immer Mitarbeiter im Zentrum wohnen, so dass das Haus geschützt ist und keinen Schaden nimmt.

Wir erfahren in dieser Situation von vielen Menschen sehr unterstützende Worte, viele Teilnehmer*innen, deren gebuchten Kurse ausfallen, lassen die Anzahlungen stehen (es wird ja hoffentlich wieder Kurse geben, die Frage ist nur wann) oder spenden das Geld. Wir wären sehr dankbar, wenn es manchen möglich wäre, darüber hinaus Spenden zu geben, damit unsere Zentren erhalten bleiben.

Als ein Zeichen unserer Verbundenheit und als Unterstützung in diesen schwierigen Zeiten, dürfen wir hier den ersten Rundbrief in diesem Jahr, den Paul Köppler an seine Teilnehmer*innen gesendet hat, veröffentlichen. Er zeigt uns darin Wege, wie wir mit der derzeitigen Krise umgehen können.

Wir wünschen euch viel Kraft, Zuversicht und Gelassenheit, möget ihr gesund bleiben,

euer Team vom Waldhaus

Kommentare sind deaktiviert.