WALDHAUS AKTUELL

Hier findest du immer die neuste Ausgabe von unserem Newsletter WALDHAUS AKTUELL

Buddhistisches Seminar- und Meditationshaus Waldhaus am Laacher See

 

WALDHAUS AKUTELL 5-2020       
     

 

 

Liebe/r Teilnehmer*in, liebes Mitglied, liebe Freundinnen und Freunde,

in unserer neuen Ausgabe von „Waldhaus Aktuell“ findet ihr:

1. Spenden und Ausblicke
2. Aufgaben in diesen Zeiten
3. Kurse und Lehrer*innen

1. Spenden und Ausblicke

Hier kommt nun kein weiterer Spendenaufruf, den hatten wir erst vor kurzem gemacht. Hier kommt ein ganz großes DANKE, für die vielen kleinen und großen Spenden, für die Teilnehmer*innen, die ihre Anzahlungen gespendet haben, auch für die oft mit den Spenden verbundenen ermutigenden Worte, der Anerkennung, des Vertrauens und der Unterstützung. Wir denken, in der nächsten Zeit werden die Einschränkungen eher noch verstärkt, doch dank eurer Hilfe blicken wir optimistisch in die Zukunft und freuen uns jetzt schon auf ein Wiedersehen und ein gemeinsames Üben im Waldhaus. 

Gerade senden wir die Anträge für die neuerlichen Fördergelder ab, haben Kurzarbeit für viele Mitarbeiter beantragt und das Programm für 2021 ins Internet gestellt und gedruckt. 

 

2. Aufgaben in diesen Zeiten

Die Zeit der Schließungen des Kursbetriebes hatten wir trotz Kurzarbeit für vielfältige Arbeiten im Haus und im Garten genutzt. Am aufwändigsten und sichtbarsten war der Einbau eines feuerfesten Tresors im Büro und damit verbunden eine wochenlange Sichtung alter Akten und Neuordnung.  Noch sichtbarer ist unser neuer stehender Buddha im Eingangsbereich. Auch während der kursfreien Zeit war das Waldhaus bewohnt, um seinen Schutz zu gewährleisten. Natürlich mussten die vorgeschriebenen Maßnahmen zur Hygiene getroffen werden und viele kleinere Renovierungen und Arbeiten im Garten wurden durchgeführt. 

 

3. Kurse und Lehrer*innen

Mitte März mussten wir schließen und der erste Kurs, der wieder (mit weniger Teilnehmer*innen) stattfinden konnte, war Kurs 36 mit Minka Hauschild ab 13. Juli. Danach hatten wir wieder guten Kursbetrieb und es lief alles reibungslos.
Ab August durften wir sogar 20 Gäste aufnehmen. Jedenfalls war diese Zeit für die Gäste gut, wie wir immer wieder hörten. Das ging bis Ende Oktober (Christopher Titmuss). Leider mussten wir in dieser Zeit aus verschiedenen Gründen 5 Kurse absagen.
Noch wissen wir nicht, wann wir wieder den Kursbetrieb aufnehmen können. 

Kurzfristig  hofften wir,  im November offen zu bleiben, denn religiöse Veranstaltungen können stattfinden, doch es stellte sich heraus, dass Veranstaltungen mit Unterkunft und Verpflegung nicht erlaubt sind. 

 

 

Wir wünschen euch und allen Wesen eine gute Zeit für Einsicht und Übung der Achtsamkeit. Die Pandemie und ihre Folgen zeigen uns, dass wir lernen sollten nichts festzuhalten und dadurch innerlich unabhängig zu werden. 

In diesem Sinn wünschen wir ein viel besseres neues Jahr.

               Herzliche Grüße von Paul im Namen des Teams

 

 20190203-150356

 

 

Kommentare sind deaktiviert.