Spenden

Aktueller Spendenaufruf vom November 2018

Liebe Freundinnen und Freunde, Mitglieder, TeilnehmerInnen und Interessierte,

nun haben wir das 2015 angekündigte große Projekt „Umbau der Sanitäranlagen“ endlich in Angriff genommen. Die damals eingegangen Spenden dafür haben wir bereits eingesetzt. Vielen Dank dafür.

Nun laufen die Planungen und Vorbereitungen auf Hochtouren und Anfang Januar geht es dann so richtig los. Auch mit Hilfe der Arbeitsretreats und  Helfern, jedoch immer mit vielen professionellen Firmen. Ausgehend von den vorliegenden Angeboten kommen wir auf Kosten von ca. 80.000 €.

Auch in diesem Jahr sehen wir, dass wir dank der guten Auslastung des Hauses und der Beliebtheit unserer Lehrer-innen auf ein gutes finanzielles Ergebnis kommen. Das hat uns ermöglicht endlich die vorderen Teile der Fassade neu streichen zu lassen, doch die voraussichtlichen Kosten der Sanitäranlagen können wir damit nicht decken.

Dieses Vorhaben bringt nicht nur neue Duschen und Toiletten (auch behindertengerecht), sondern einen notwendigen Raum für die Hauswirtschaft. Bei diesem Vorhaben sind wir wieder auf eure Großzügigkeit angewiesen. Gerade in dieser Zeit sind doch Vereine und Schulungen, die den inneren Frieden und ein neues Bewusstseins bestärken, besonders wichtig.

Bitte unterstützt uns nochmals mit einer Spende, für die wir gerne Quittungen ausstellen.

Mit guten Wünschen für euren Weg von  Dr. Paul Köppler

 

Spendenkonto
Inhaber: Buddhismus im Westen e.V.
Bank: Volksbank RheinAhrEifel
IBAN: DE41 5776 1591 0274 0328 00
BIC: GENODED1BNA

Für eine Spendenquittung schreiben Sie uns bitte eine Email.

 

Kommentare sind deaktiviert.